Bonner Generalanzeiger / 15.05.2023

Ein sensationelles Konzert, sicherlich eines der besten des 13. Jazzfests… Das fulminante Fuchsthone Orchestra aus Köln, geleitet von Christina Fuchs und Caroline Thon, die die klasse und mit vielen Größen und Talenten der Szene besetzte Bigband abwechselnd dirigierten und dabei jeweils eigene Kompositionen vorstellten, eröffnete den Abend… Wer sagt, Jazz sei heute unpolitisch, hat noch nicht „Iceland“ gehört, ein Stück über die Klimakatastrophe mit einer Botschaft von Greta Thunberg… Mehr davon und bald wieder! Ein echtes Highlight dieses Festivals.

( Bericht über das „Jazzfest Bonn“ von Thomas Kölsch und Thomas Kliemann am 15.05.2023 / Feuilleton S.7 / Generalanzeiger Bonn)

Bonner Generalanzeiger / 15.05.2023

Ein sensationelles Konzert, sicherlich eines der besten des 13. Jazzfests…

Das fulminante Fuchsthone Orchestra aus Köln, geleitet von Christina Fuchs und Caroline Thon, die die klasse und mit vielen Größen und Talenten der Szene besetzte Bigband abwechselnd dirigierten und dabei jeweils eigene Kompositionen vorstellten, eröffnete den Abend.

Wer sagt, Jazz sei heute unpolitisch, hat noch nicht „Iceland“ gehört, ein Stück über die Klimakatastrophe mit einer Botschaft von Greta Thunberg.

So klingt es, wenn Gletscher schmelzen und sich die Fuchsthone-Mannschaft wie ein Eisbrecher durch das Polarmeer arbeitet: Es knackt und knirscht (Eva Pöpplein am Elektronikpult hat viel zu tun), Filippa Gojos fantastischer Gesang verkündet das Unheil. Eine brachiale Öko-Oper, in der dieser tolle Klangkörper seine Stärken demonstriert.

„Outside On Me“, ein Stück über Anti-Iran-Demos zeigt Krallen, „The Beauty“ mahnt zum Einklang mit der Natur. Es geht sonst um Paragliding, Tischtennis und Jean Paul Sartre mit einer fesselnden, packenden Musik und herrlichen Solos von Roger Hanschel, John-Dennis Renken und Jens Düppe, um nur drei von vielen zu nennen.

Mehr davon und bald wieder! Ein echtes Highlight dieses Festivals.

( Bericht über das „Jazzfest Bonn“ von Thomas Kölsch und Thomas Kliemann am 15.05.2023 / Feuilleton S.7 / Generalanzeiger Bonn)

WEITERE PRESSE-STIMMEN

CD-Tipp bei Melodiva / 05.2023

„Structures & Beauty“ ist eine grandiose Jazz-CD mit Tiefsinn, die uns daran erinnert, dass wir unser Schicksal selbst in der Hand haben.

JazzZeitung vom 15.10.2020

„Sich mit so vielen Instrumenten und Klangfarben auf starke Ideen zu fokussieren und nie in Labyrinthe abzudriften, das ist das Kapital des FUCHSTHONE Orchestra…“
(Redaktion JazzZeitung / 15.10.2020)

nrwjazz.net vom 19.11.2019

„…zwei gestandene Saxophonistinnen und Komponistinnen mit langjähriger Erfahrung in der Leitung von großen Klangkörpern bilden nun eine weibliche Doppelspitze.“
(Uwe Bräutigam / nrwjazz.net / 19.11.2019)